Abschluss Blog

Badisch gut in die Zukunft Allgemein

Abschluss Blog

Da diese Woche das EDEKA Projekt endet haben wir hier eine kurze Zusammenfassung:

Wir haben gelernt, dass es wichtig ist sich gesund zu ernähren, wie es z. B. im EDEKA Prospekt steht. Ein Viertel des Essens sollte aus kohlenhydratreichen Lebensmitteln bestehen. (Kartoffeln und Nudeln, Reis oder Brot). Ein weiteres Viertel sollten  eiweißreiche Produkte sein. (Fleisch, Fisch, Eier, sowie Milch Produkte). Die restlichen zwei Viertel sollten aus dem Bereich Obst und/oder Gemüse kommen. Hierbei darf die Auswahl bunt und abwechslungsreich sein, denn Obst und Gemüse sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.

Wir haben bemerkt, dass viel mehr ältere Menschen Bio – Produkte von den “normalen” Produkten unterscheiden können. Die Bio Tomate hatte z.B. bei unserer Verkostung viel mehr Farbe und einen  stärkeren Geschmack als die “normale” Tomate! Wir haben auch erkannt, dass viele Menschen mehr Bio – Produkte mögen, als “normale”, da es gesünder ist.

In unserem Team haben wir gut zusammen gearbeitet. Es gab keinen Streit und wir konnten uns schnell einigen! Unsere Aufgaben haben wir alle bewältigt.  Wir waren bei Frau Kary, der Marktleiterin und haben sie befragt. Eine Umfrage der Kunden des EDEKA Marktes wurde von uns durchgeführt, ebenso eine Verkostung für Obst und Gemüse. Ein Besuch beim Gemüsehof ,,Gabelmann” in Bietigheim stand auch auf dem Programm.

Uns ist es schwer gefallen die Dienste einzuhalten ( Zeitwächter, Blogger, Manager und Kontaktperson). Jeder hat teilweise die Aufgabe des anderen gemacht! Wir würden dies das nächste Mal besser berücksichtigen!

 

ES HAT UNS SEHR VIEL SPAß GEMACHT AM EDEKA PROJEKT TEILZUNEHMEN!

DANKE AN ALLE,  DIE DARAN BETEILIGT WAREN!!!

 

DAS TEAM BADISCH GUT IN DIE ZUKUNFT:

Sophia, Runa, Anika, Michelle, Hannah und Frieda